201510.12
0
3

Neugefasster Entwurf des IDW S 4 zur Prospektbegutachtung verabschiedet.

Das Institut der wirtschaftsprüfer e.V. (IDW) hat einen neugefassten Entwurf des Standards S 4 zur Begutachtung von Verkaufsprospekten und der dazu gehörenden wesentlichen Anlegerinformationen (wAI) über inländische Alternative Investmentfonds (Publikums-AIF) nach dem KAGB durch einen Wirtschaftsprüfer verabschiedet.

Gutachten nach IDW ES 4 richten sich vor allem an Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVG) und unterstützen diese bei der Wahrnehmung ihrer Sorgfaltspflichten.
Gegenüber dem vorherigen Entwurf vom 06.12.2013 ergeben sich i. W. folgende Änderungen
• Beschränkung der Anwendung auf Publikums-AIF nach dem KAGB,
• Gegenstand der Begutachtung ist der Verkaufsprospekt und/oder die wAI, auf dessen Grundlage die BaFin den Vertrieb des Publikums-AIF für statthaft erklärt hat,
• das Gutachten richtet sich ausschließlich an den Prospektverantwortlichen (KVG), zudem ist eine Weitergabe von Gutachten an Anleger nicht Gegenstand des Auftrags und daher explizit ausgeschlossen,
• auf der Basis der ihm vom Auftraggeber erteilten Auskünfte und zur Verfügung gestellten Informationen begutachtet der Wirtschaftsprüfer die Richtigkeit, Nachvollziehbarkeit und Klarheit (Eindeutigkeit) von Angaben im Verkaufsprospekt und/oder in den wAI im Sinne dieses Standards.
Es besteht die Möglichkeit zur Stellungnahme bis zum 10.03.2016.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *