201619.01
0
1

Änderungen des IAS 12 Ertragsteuern zum Ansatz von aktiven latenten Steuern veröffentlicht

Das International Accounting Standards Board hat eine Überarbeitung von IAS 12 zum Ansatz latenter Steueransprüche für nicht realisierte Verluste veröffentlicht.


Die Überarbeitung wurde unter „Recognition of Deferred Tax Assets for Unrealised Losses: Amendments to IAS 12“ veröffentlicht und betrifft latente Steueransprüche aus zum beizulegenden Zeitwert bilanzierten Schuldinstrumenten. Abwertungen, die aus einer Veränderung des Marktzinsniveaus resultieren, führen zu abzugsfähigen temporären Differenzen. Hierbei ist zu berücksichtigen, ob ausreichend steuerliche Ergebnisse zur Nutzung erwartet werden. Die Änderungen treten für Geschäftsjahre in Kraft, die am oder nach dem 01.01.2017 beginnen und sind retrospektiv anzuwenden. Das EU-Endorsement wird zum Ende 2016 erwartet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *