201501.12
0
0

Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1126/2008

Die Europäische Union hat im Amtsblatt vom 09. Januar 2015 die Verordnung (EG) Nr. 2015/28 und die Verordnung (EG) Nr. 2015/29 vom 17.Dezember 2014 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1126/2008 betreffend die Übernahme bestimmter internationaler Rechnungslegungsstandards in Übereinstimmung mit der Verordnung (EG) Nr. 1606/2002 des Europäischen Parlaments und des Rates veröffentlicht.


Mit diesen Verordnungen werden übernommen:

1.Jährliche Verbesserungen an den IFRS, Zyklus 2010-2012 mit Änderungen für folgende Standards:
• IFRS 2 Anteilsbasierte Vergütung
• IFRS 3 Unternehmenszusammenschlüsse
• IFRS 8 Geschäftssegmente
• IFRS 16 Sachanlagen
• IAS 24 Angaben über Beziehungen zu nahestehenden Unternehmen und Personen
• IAS 38 Immaterielle Vermögenswerte
• IAS 37 Rückstelllungen, Eventualverbindlichkeiten und Eventualforderungen
• IAS 39 Finanzinstrument: Ansatz und Bewertung

2. Änderungen an IAS 19 Leistungen an Arbeitnehmern
Diese Änderungen sind erstmals für Geschäftsjahre, die ab dem 1. Februar 2015 beginnen, zwingend anzuwenden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *